10 der günstigsten Urlaubsländer der Welt

Von Bolivien bis Bulgarien: zehn günstige Traumziele. Kaum zu glauben, diese faszinierenden Länder sind nicht teuer!

Traumhafte Bauten, spektakuläre Naturwunder, spannende Kulturen – das und noch mehr bekommt man für wenig Geld in den folgenden zehn Ländern.

1. Kambodscha

Kambodscha: Angkor Wat
Eine Nacht in einem günstigen Hotel kostet nur etwa zehn Euro, eine fantastische Mahlzeit noch weniger. Kambodscha ist so günstig, dass man Schuldgefühle bekommt, so wenig zu bezahlen. Früher setzten nur wenige Reisende einen Fuß in das Land, mittlerweile steht Kambodscha aber vor allem bei Backpackern auf der Reiseroute und sollte auch auf eurer stehen. Die größte Attraktion des Landes ist definitiv das Angkor Wat, eine der berühmtesten und faszinierendsten Tempelanlagen der Welt. Spirituell, außergewöhnlich und günstig – auf jeden Fall eine Reise wert.

2. Vietnam

Reisfelder in Vietnam
Trotz der steigenden Popularität ist Vietnam immer noch supergünstig. Viele der Städte und vor allem auch die ländlichen Gegenden sind sehr schön anzuschauen: die pulsierende Hauptstadt Hanoi ist genauso spannend, wenn vielleicht auch etwas weniger entspannend, wie die farbenprächtigen Reisfelder des Landes. Mit etwa 15 Euro am Tag kommt man gut über die Runden und da ist schon alles inkludiert. Wer sich etwas mehr Luxus gönnen möchte, dem sind aber keine Grenzen gesetzt.

3. Indien

Taj Mahal, Indien
In Indien kann man ganz schnell viel Geld ausgeben, wenn man möchte, vor allem wer auf einen Shopping-Trip aus ist oder in einem luxuriösen internationalen Hotel absteigen möchte. Dabei bezahlt man auch in Delhi schnell mal so viel wie in Dubai. Abseits der Touristen- und Luxusgegenden sind die Lebenserhaltungskosten allerdings gering, selbst wenn man gerne mit dem Taxi fährt. Für etwa 15 Euro kann man in Indien richtig schön den Tag verbringen.

4. Bolivien

Bolivien, Salar de Uyuni
In Bolivien kann man so einzigartige Bilder schießen, wie das oben abgebildete, und zwar in der Salar de Uyuni, der größten Salzpfanne der Welt. Aber auch im Herzen der Stadt La Paz findet man sehr fotogene Gegenden, wie die Altstadt Calle Jaén. Hier kann man die am besten erhaltene Kolonialgasse Boliviens bewundern. Als ob das nicht genug wäre, findet man in Südamerika kaum günstigere Preise für Lebensmittel als in Bolivien. Beispielsweise kostet eine Flasche Paceña Bier weniger als einen Euro, ebenso wie eine Schüssel Chairo (Kartoffelsuppe). Suppe und Bier – mehr braucht man doch nicht.

5. Ungarn

Prager Burg & Brücke, Ungarn
Budapest, die historische ungarische Hauptstadt an der Donau, sollte bei jeder Europa-Tour auf der Reiseroute stehen. Es ist zwar nicht mehr ganz so preiswert wie zu der Zeit, als dort noch keine Billigflieger landeten, dennoch sind die Preise definitiv erschwinglich. Am besten verwöhnt man sich mit einem herrlichen Stück Kuchen, trinkt einen Schnaps als Absacker und schwitzt anschließend ordentlich in den entspannenden Thermen und das alles zu einem günstigen Preis – in Budapest kann man definitiv das ein oder andere Schnäppchen schlagen.

6. Honduras

Roatán Island, Honduras
Es gibt Belize, es gibt Costa Rica und es gibt Guatemala. Echte Schnäppchenjäger in Zentralamerika kommen aber nach Honduras. Das Land steht bei Touristen nicht hoch im Kurs, da es als nicht ganz ungefährlich gilt. Wer sich aber im Vorhinein über die aktuelle politische Lage informiert und sich von bestimmten Gegenden fernhält, dem steht ein günstiges karibisches Paradies offen. Das Land bietet weiße Sandstrände mit Palmen, tiefblaues Meer und supergünstiges leckeres Essen.

7. Bulgarien

enter image description here
Die Resorts am Schwarzen Meer werden in den vergangenen Jahren immer häufiger von Touristen aus der ganzen Welt gefüllt. Wahrscheinlich, weil in Bulgarien der Sommer und der Sonnenschein genauso schön sind, wie in Spanien oder Italien – nur eben günstiger. Wenn man statt Strandurlaub lieber auf Städtereise gehen möchte, bietet die Hauptstadt Sofia herzhafte Mahlzeiten, einen freundschaftliche Umgang und viele schöne Sehenswürdigkeiten, dies gilt auch für die südlichen Städte Burgas und Varna. Bulgarien bietet wirklich für jeden Urlaubstyp etwas und ist einfach schön anzusehen!

8. Sri Lanka

enter image description here
„Allerfeinster Sandstrand, wolkenumhüllte Berge, Wasserfälle, Teeplantagen und Palmen, die im Wind wehen – Sri Lanka gleicht einem Paradies!“ So steht es in vielen Reiseführern geschrieben. Man kann sich aber auch einfach auf ein herzhaftes Fisch-Curry, Trekking im Dschungel oder Hotels am Strand freuen. Und das alles für niedrige Preise: weniger als 25€ am Tag reichen in Sri Lanka völlig aus und man bekommt dafür ein wahrhaftiges Traumziel mit einer üppigen Landschaften und schönen Stränden.

9. Argentinien

Argentinien: Iguazu Falls
Buenos Aires wurde schon oft wegen seines pulsierenden Nachtlebens als eine der aufregendsten Städte der Welt bezeichnet. Wenn man von den wilden Partynächten fernbleibt, erlebt man den farbenfrohen und extravaganten Lifestyle der Hauptstadt Argentiniens für weniger als 40€ am Tag. Aber wer will schon nur in der Stadt sein, wenn man in Argentinien solche Naturwunder wie die Iguazu Wasserfälle entdecken kann. Also Mietwagen schnappen und auf ein Abenteuer begeben!

10. Griechenland

Griechenland
Auf den berühmten griechischen Inseln kann man gut und günstig nächtigen und bekommt noch dazu leckeres Essen zu Billigpreisen. Wenn es um günstige Urlaubsziele geht, ist Griechenland vermutlich das am meisten unterschätzte Land. Also für den nächsten Urlaub unbedingt Griechenland auf die Liste setzen: Geschichtsträchtige Stätten, tiefblaues Meer und leckeren Wein, was will man mehr?