LA Reisetipps | Rosie Huntington-Whiteley verrät die Hotspots ihrer Lieblingsstadt

Strandschönheit Rosie Huntington-Whiteley ist in Los Angeles genau richtig

Seit vier Jahren lebt das britische Topmodel Rosie Huntington-Whiteley nun schon in Los Angeles. Für das Online-Magazin "Who What Wear" hat die Beauty ihren persönlichen LA-Guide geteilt. Von den klassischen Hotspots bis hin zu versteckten Perlen.

Shopping in der Isabel Marant Boutique. Hier schaut Rosie nicht nur der hübschen Kleider wegen vorbei, sondern auch um sich von dem kreativen Interior inspirieren zu lassen:

Bei "Alfred Coffee & Kitchen" in Melrose Place holt sich Rosie ihre tägliche Dosis Koffein ab:

In den Workout-Kursen von "Body by Simone" hüpft die sportliche Blondine regelmäßig mit:

Im "Crossroads Kitchen" wird ausschließlich vegane Küche serviert - und die sieht verdammt lecker aus!

Bei "Ballet Bodies" trainiert nicht nur Rosie, auch Taylor Swift, Selena Gomez und Rooney Mara üben hier regelmäßig ihre Pliés.

Und nach der sportlichen Betätigung gibt es Saft oder Smoothie in der "Earth Bar" in West Hollywood:

Wer so gesund lebt, darf auch mal sündigen, zum Beispiel bei "Malibu Seafood" direkt am Strand:

Rosies Tipp für Wohnaccessoires: "Lawson Fenning" am Beverly Boulevard:

DIE Frühstücks-Location in Los Angeles? Na, "Joan's on Third"! Hier gibt es laut Rosie das beste Rührei der Stadt.

"Für eine LA Garderobe aus langen, Vintage-inspirierten Lingerie Kleidern" geht Rosie zu "Reformation" in der Melrose Avenue:

In diesem süßen Häuschen versteckt sich der Beauty Salon "Queen Bee". Hier bucht das Model seine Waxing und Maniküre-Termine: 

... und die Facials? Immer bei Beauty-Guru Shani Darden. 

Und abends hängt man dann im "Soho House West Hollywood" ab - zu Live-Mucke mit "Jimi Hendrix":