7 Anzeichen, dass du dabei bist, dich zu entlieben

Nach einer Weile ist die erste Verliebtheit verflogen und der Alltag kehrt ein – und das ist auch völlig normal in einer Beziehung. Doch wenn diese Punkte zutreffen, dann ist dein Herz vielleicht schon ganz woanders …

1. Ihr habt euch nichts mehr zu sagen.

Früher seid ihr stundenlang zusammen gesessen und habt über Gott und die Welt geredet. Heute verbringt ihr eure Abende meist vor dem Fernseher.

2. Kleine Macken, die du früher süß gefunden hast, stören dich jetzt.

Ob er jeden Cent zweimal umdreht, seine Unterhosen faltet oder unterschiedliche Socken trägt - du kannst es einfach nicht mehr sehen!

3. Du fühlst dich körperlich nicht mehr zu ihm hingezogen.

Du hast keine Lust mehr auf Sex mit ihm und vermeidest Berührungen.

4. Du hast ständig das Gefühl, dass es irgendwo da draußen einen Mann gibt, der besser zu dir passt ...

... auch wenn du es dir nicht eingestehen willst: Insgeheim weißt du, dass ER nicht der Mann deiner Träume ist.

5. Ihr verbringt nur mehr Zeit in der Gruppe.

Hand aufs Herz: Würdet ihr auch ohne Anlass einfach mal zu zweit auf einen Drink gehen - oder ist immer und überall die Clique dabei?

6. Wenn du einen Raum betrittst, checkt du sofort die Männer-Lage ab.

Denn es könnte ja ein potentieller Kandidat dabei sein ...

7. Wenn du an deine Zukunft denkst, ist er einfach kein Teil davon.

Dann solltest du dir eingestehen, dass es besser ist, dich von ihm zu trennen.