DIY | Leckerer Banane-Schoko-Kuchen

Banane und Schokolade gehören einfach zusammen. Wenn die leckeren Früchte und die dunkelbraune Süßigkeit zusätzlich mit gekühlter Vanille-Schmand-Creme kombiniert werden, entsteht dieser köstliche Bananen-Schoko-Kuchen. Das Tollste an diesem Dessert: Der Bananen-Schoko-Kuchen ist rasch gemacht und lässt sich prima vorbereiten. Damit ist unser Schlemmerstück mit Schoko und Frucht die perfekte Dessert-Überraschung für liebe Gäste.

Folgende Zutaten benötigen Sie für den Bananen-Schoko-Kuchen:

Für den Teig:
2 Eigelb
90 g Zucker
60 ml Sonnenblumenöl
60 ml Wasser
120 g Mehl
1 Teelöffel Backpulver
2 Esslöffel Kakao zum Backen
2 Eiweiß
Für die Creme:
1 Päckchen Pudding mit Vanillegeschmack
0,5 l Milch
50 g Zucker
250 g Quark
0,5 Becker Schmand
Sonst noch:
4 Bananen
50 g Zartbitter-Schokolade
Eine Handvoll Bananenchips
Die Zutatenangaben verstehen sich für eine große Springform. Der Kuchen lässt sich aber auch wunderbar auf einem Backblech zubereiten. In diesem Fall sollten Sie die Zutatenmengen einfach verdoppeln.

So bereiten Sie den Bananen-Schoko-Kuchen zu:

1. Heizen Sie zunächst den Backofen auf 200°C vor. Verquirlen Sie das Eigelb mit dem Zucker. Geben Sie dann das abgemessene Öl und das Wasser hinzu. Mehl, Backpulver und Kakao vermischen Sie schließlich und sieben die Zutaten über die Eier-Zucker-Mischung. Vermengen Sie alles zu einem Teig. Schlagen Sie dann das Eiweiß steif und heben es vorsichtig unter.
Fetten Sie nun eine große Springform und streichen Sie den Teig darin glatt. Backen Sie den dunklen Kuchenboden für ca. 20 bis 25 Minuten. Lassen Sie ihn dann auf einem Kuchenrost abkühlen.
2. Nun bereiten Sie die Vanille-Schmand-Creme zu. Hierzu kochen Sie aus Puddingpulver, Milch und Zucker einen Pudding und lassen diesen unter Rühren abkühlen. Dann heben Sie Quark und Schmand unter.
3. Schälen Sie nun die Bananen und schneiden Sie sie längs auf. Platzieren Sie die Bananenhälften auf dem dunklen Biskuitboden. Damit die Früchte nicht abrutschen, können Sie die oberste Schicht des Biskuitbodens mit einem Löffel abkratzen und dann die Bananen darauf legen. Geben Sie schließlich die Vanille-Creme darauf und streichen Sie sie glatt.
4. Zuletzt hacken Sie die Zartbitter-Schokolade grob und dekorieren den Bananen-Schoko-Kuchen mit Schokosplittern und Bananenchips.
bananen-schoko-torte-rezept3