14 Traumziele, für die man kein Visum braucht

Wisst ihr, dass deutsche Staatsbürger für viele exotische Traumdestinationen kein Visum brauchen?

Dass der deutsche Pass Einlass in viele Länder gewährt, ist kein Geheimnis, aber auch für die folgenden ausgefallenen exotischen Reiseziele, brauchen deutsche Staatsbürger kein Visum.

Obwohl ihr für die folgenden Länder kein Visum braucht, solltet ihr auf jeden Fall überprüfen, ob der Reisepass noch mindestens sechs Monate nach Ende des Urlaubs gültig ist und ob auch jedes Kind ein eigenes Ausweisdokument besitzt, da viele ältere Reisepässe nicht mehr angenommen werden. Zudem sollte man in vielen der Länder sein Rück- oder Weiterflugticket und auch eine Hotelbestätigung vorzeigen können.
Zudem sei darauf hingewiesen, dass viele Länder zwar kein Visum für Touristen bei der Einreise verlangen, aber Reisende aus speziellen Gründen (Konferenz, Freiwilligenarbeit, etc.) unter Umständen ein Arbeitsvisum, eine Aufenthaltsgenehmigung oder dergleichen benötigt. Wir konzentrieren uns in dem Artikel nur auf reine Touristenvisa.
Einreisebestimmungen können sich übrigens immer wieder ändern, die im Artikel angeführten Bedingungen sind von Juli 2015.

1. Antigua und Barbuda

Antigua und Barbuda Reisepass
Wer endlos lange weiße karibische Sandstrände auf Antigua und Barbuda genießen möchte, der baucht für eine Reise bis zu 90 Tagen kein Visum als deutscher Staatsbürger, allerdings sollte man sein Rückflug- oder Weiterflugticket mitbringen.

2. Bahamas

Bahamas Rückflugticket
Auch für das Traumziel Bahamas gibt es keine Visumpflicht, solange man sich nur touristisch bis zu 90 Tage dort aufhält. Auch hier gilt, dass man in Besitz eines Rückflug- oder Weiterflugticket sein muss, daher lieber im Vorhinein ausdrucken und mitbringen. Zu erwähnen sei nur, dass man bei der Ausreise eine Flughafensteuer bezahlen muss und es wird empfohlen rechtzeitig vor Abflug wieder am Flughafen zu sein.

Die Bahamas können mit absoluten Traumstränden und einer schönen bunten Architektur aufwarten. 


3. Barbados

Barbados Bottom Bay kein Visum
Auch für den Karibikstaat Barbados gibt es keine Visumpflicht für Deutsche, aber man muss sein Rückflug- oder Weiterflugticket in sein Heimat- oder Wohnsitzland sowie die Hotelreservierung vorweisen. Danach könnt ihr euch direkt an einem dieser Traumstrände räkeln.

Barbados ist übrigens eine Top-Destination für frisch Verheiratet oder auch frisch Verliebte.


4. Dominica

Dominica Weiterflugticket
Den ebenfalls in der Karibik liegenden Inselstaat Dominica erreicht man ebenfalls ohne Visum, aber auch hier sollte man sein Rückflug- oder Weiterflugticket mitbringen.

Dominica ist ein absoluter Geheimtipp unter den Inselparadiesen. 


5. Französische Überseedépartements – Guadeloupe, Martinique und viele mehr

Guadeloupe, keine Visumpflicht für deutsche Staatsangehörige
Der Visum-Geheimtipp: Als EU-Mitglied kann man Frankreich sogar mit einem Personalausweis bereisen und das gilt auch für seine Überseedépartements wie Martinique, Guadeloupe, La Réunion und noch viele weitere Traumziele.

6. Indonesien

Indonesien neue Einreisebestimmungen
Vor Kurzem hat Indonesien seine Einreisebestimmungen gelockert und deutsche Staatsbürger können ohne Visum für bis zu 30 Tage einreisen, wobei dies allerdings nur für bestimmte Flughäfen, wie etwa in Jakarta oder in Denpasar auf Bali, gilt. Daher auf jeden Fall bei der Planung aufpassen, von wo aus ihr einreist. Aufgrund der kurzfristigen Änderungen ist noch nicht völlig klar, welche Nachweise erforderlich sind, es kann daher sein, dass man trotzdem ein „Visa on Arrival“ braucht, das man aber, wie der Name schon verrät, direkt bei der Einreise bekommt. Auch dieses ist nur an bestimmten Flughäfen zu bekommen, daher im Vorhinein kurz nachforschen und wer ohnehin länger in Indonesien bleiben möchte, sollte auf jeden Fall vorplanen, da die Verlängerung nur unter gewissen Umständen (mit „Visa on Arrival“) möglich ist.
Bali
Ansonsten sei noch zu erwähnen, dass man bei der Abreise eine Flughafensteuer bezahlen muss, die zwar oft schon im Flugticketpreis enthalten ist, aber das lieber im Vorhinein abklären. Man muss sich auch innerhalb von 24 Stunden nach der Einreise melden, die passiert normalerweise durch das Hotel. Reist man privat zu Bekannten, sollten euch diese beim örtlichen Gemeindevorsteher melden.

7. Macau

Macau Glücksspiel Pass
Die Sonderverwaltungszone der Volksrepublik China ist vor allem als das Las Vegas des Ostens bekannt, da dort Tourismus und Glücksspiel ebenso aufeinandertreffen wie in der amerikanischen Glitzer-Stadt. Abseits vom Trubel findet man auf der Halbinsel auch Traumstrände zum Entspannen. Ein Visum braucht man für eine Reise von bis zu 90 Tagen nicht und kann diese Frist sogar vor Ort verlängern.

8. Mauritius

Mauritius Touristen brauchen kein Visum
Auch für das paradiesische Reiseziel Mauritius brauchen deutsche Staatsbürger, die als Touristen oder Geschäftsreisende einreisen, kein Visum. Also ab auf die Trauminsel mit den vielen spektakulären Naturwundern.


9. Samoa

Samoa Pazifik Rückflugticket
Das Traumziel mitten im Pazifik lässt deutsche Staatsbürger ohne Visum für bis zu 60 Tage einreisen gegen Vorlage eines bestätigten Rückflug- oder Weiterflugtickets. Wer länger bleiben möchte, kann bei der Botschaft in Brüssel ein Visum beantragen.

Samoa bietet aber nicht nur Traumstrände und Sonnenuntergänge der Superlative, sondern auch absolute Naturwunder abseits der Strände. 


10. Seychellen

Seychellen Reisepass
Wer das Inselparadies schlechthin besuchen will, der braucht kein Visum, eine Aufenthaltserlaubnis für die Reisedauer wird direkt an der Grenze ausgestellt und kann für bis zu einem Jahr verlängert werden. Bei der Einreise sollte man aber auf jeden Fall seinen Pass, ein Rückflugticket, die Hotelbuchung und genügend Geld mitbringen – wobei Bargeld, Reiseschecks und Kreditkarten zählen.

Alle, die ins absolute Urlaubsparadies fliegen möchten, können das direkt von Deutschland aus tun. Von Frankfurt gibt es Direktflüge auf Mahe Island. In etwas zehn Stunden seid ihr dort. 


11. St. Kitts and Nevis

St. Kitts und Nevis deutsche Staatsbürger
Deutsche Staatsbürger können den Karibik-Geheimtipp ohne Visum besuchen und das für eine Reise von bis zu 90 Tagen, allerdings sollte man auch hier ein Rückflug- oder Weiterflugticket mitbringen.

12. St. Lucia

St. Lucia Karibik kein Visum bei der Einreise
Auch für St. Lucia brauchen deutsche Staatsangehörige kein Visum bei der Einreise für einen Besuch von bis zu 90 Tagen, aber ihr könnt euch mittlerweile wohl schon denken, dass ihr auch für diesen Karibikstaat ein Rückflug- oder Weiterflugticket benötigt.

13. St. Vincent und die Grenadinen

St. Vincent und die Grenadinen
Und genau dasselbe gilt auch für St. Vincent und die Grenadinen: Kein Visum für einen Trip, der bis zu 90 Tage dauert, und ihr müsst in Besitz eines Rückflug- oder Weiterflugtickets sein. Und schon könnt ihr euch an den ruhigen Traumstränden des wenig bekannten Inselstaates in der Karibik sonnen lassen.

14. Vietnam

Vietnam neue Einreisebestimmungen
Vietnam hat Mitte Juni die Visumspflicht für deutsche Reisende aufgehoben und ab dem 1. Juli 2015 können deutsche Staatsbürger bis zu 15 Tage ohne Visum einreisen. Diese Regelung gilt offenbar für die nächsten fünf Jahre. Genauere Details sind noch nicht bekannt, bisher brauchte man ein Visum, das man online beantragen konnte und für Touristen für vier Wochen ausgestellt wurde. Wer demnächst nach Vietnam reisen möchte, sollte sich aufgrund der neuen Regelung lieber im Vorhinein bei der Botschaft erkundigen.

Das Land zählt übrigens nicht nur zu den schönsten, sondern auch günstigsten Urlaubsländern der Welt. 

Wie schon oben erwähnt, können sich Einreisebestimmungen ständig ändern, daher unbedingt einige Zeit vor der Abreise klären, was man zur Einreise benötigt, dies gilt auch für empfohlene Impfungen und sonstige Reisevorbereitungen. Eine guteZusammenfassung an Informationen bietet die Länderübersicht des Auswärtigen Amts, am besten informiert man sich aber bei den jeweiligen Auslandsvertretungen, da diese am aktuellsten Stand sind.