12 königliche Burg- und Schlosshotels, in denen ihr übernachten könnt

Wer schon immer mal wie ein König oder eine Königin leben wollte, für den steht eine ganze Reihe an zu Hotels umgebauten Burgen und Schlössern bereit – und das zu durchaus leistbaren Preisen. Wir haben für euch 12 der schönsten Anlagen! Fühlt euch so richtig königlich!

1. Castillo del Buen Amor, 

Salamanca, Spanien

Castillo del Buen Amor
Die mittelalterliche Burg der Guten Liebe ist eines der schönsten Hotels in Spanien. Das Hotel liegt in der Provinz Salamanca und ist in einer Festung aus dem 11. Jahrhundert untergebracht. Zu den Adeligen, die hier lebten oder das Schloss besuchten, zählen beispielsweise Ferdinand II. von Aragon sowie die Geliebte des Bischofs von Avila, Alonso de Fonseca Ulloa Jaw, der das Schloss im 15. Jahrhundert besaß und ihm seinen heutigen Namen gab. Bis in die 1950er Jahre war das Gebäude baufällig, nach seiner vollständigen Sanierung gilt es nun allerdings als Nationaldenkmal und bietet mit seiner Traumlage, einem Französischen Labyrinth, seinen prächtigen Türmen und einem Pool zum Relaxen Unterkünfte, die tatsächlich Königen und Königinnen würdig wären. Das günstigste Zimmer gibt es hier bereits ab 90 Euro pro Nacht, inklusive Frühstück.

2. Ashford Castle, Cong, Irland

Ashford Castle Cong Mayo Irland
Dieses große irische Schloss aus dem 13. Jahrhundert befindet sich am Ufer des malerischen Sees Corrib, dem zweitgrößten des Landes. Ashford Castle kombiniert die klassischen Traditionen des Adels elegant mit modernem Luxus: Für Gäste im Jahr 1939 eröffnet, können Besucher der Burg dort das Ambiente der atmosphärischen, mit Efeu bewachsenen alten Steinmauern, der alten Türme mit ihren spitzen Fenstern sowie der luxuriösen Zimmer, dekoriert mit Rüstungen und Gemälden mittelalterlicher Künstler, genießen. Entspannen darf man beim Angeln, beim Reiten und Golf spielen oder im hauseigenen Spa.

3. Hotel de la Cité, Carcassonne,
Frankreich
carcassonne frankreich
Über Jahrtausende hinweg verteidigte diese riesige französische Festung die Stadt Carcassonne gegen ihre Feinde; heutzutage beherbergen ihre Mauern Gäste und Touristen, die den Ort friedlich besuchen. Die befestigte Stadt Carcassonne ist eine der Hauptattraktionen Frankreichs, nachdem sie durch Szenen aus dem Film Robin Hood mit Kevin Costner und durch das nach ihr benannte Spiel berühmt wurde. Rund um das Hotel gibt es einen schönen Garten mit schattigen Boulevards und Tischen, an denen man zum Frühstück Kuchen und Kaffee genießen kann. Die einzigartige Atmosphäre der Anlage sorgt dafür, dass man sich dort wahrhaftig in die Vergangenheit zurück versetzt fühlt.

4. EA Zamecky Hotel Hrubá Skála, Turnov,

Tschechische Republik

hruba skala tschechien
Das Schlosshotel Hrubá Skála ist in einer Burg aus dem 14. Jahrhundert untergebracht und liegt an einer Klippe mit beeindruckendem Blick über ein Naturschutzgebiet. Geschichtlich hat das Gebäude schon einiges hinter sich: Adelssitz, danach Plünderungen durch die österreichischen und schwedischen Armeen, ein Feuer und eine kurze Periode als Sanatorium. Heute ist es ein exklusives 4-Sterne-Hotel mit einladenden, eleganten Zimmern sowie einem schönen Park, der es umgibt. Wem der Charme der alten Gemäuer alleine nicht genug ist, der darf zudem einem der hier regelmäßig stattfindenden Kostümbälle beiwohnen und so einen Tag im Mittelalter verbringen.

5. Hotel Efendi, Acre, Israel

Efendi Hotel Acre Israel
Das Efendi Hotel versteckt sich zwischen den osmanischen Villen im Labyrinth der engen Gassen von Acre. Restauratoren und venezianische Architekten arbeiteten achteinhalb Jahre am Design des Hotels und erhielten dabei die ursprünglichen Steinmauern, die ein Weingut beherbergten, ein 400 Jahre altes Türkisches Bad sowie elegante Stuckdecken und Fresken. Von den Fenstern des schicken Boutiquehotels aus haben Gäste einen wundervollen Ausblick über das Dach des alten Akko bis hin zum Mittelmeer.

6. Maryino Manor, Andrianovo,

Russland

maryino Manor
Dieses 200 Jahre alte, stattliche Herrenhaus genannt Maryino Manor war einst die Heimat der Grafen Strogonoff und des Fürsten Galitzin und dient heute als luxuriöses Hotel. 70 Kilometer von St. Petersburg entfernt gelegen, ist das Gebäude eines der spektakulärsten russischen Baudenkmäler des 19. Jahrhunderts und eine wahre Oase der Ruhe. Gäste können hier einzigartige Suiten, palastartige Zimmer und die köstliche regionale Küche genießen. Vor seiner Wiederherstellung lag das Haus lange in Ruinen; sein heutiges Aussehen verdankt es vor allem der Galerie Galina Stefanova, die es einst erwarb und mit viel Geschmack restaurierte.

7. Hotel Vestibule Palace, Split,

Kroatien

Hotel Vestibule Palace Split
Das Hotel befindet sich im Herzen des Palastes des römischen Kaisers Diokletian in Split. Das Gebäude, so wie auch die Altstadt der kroatischen Stadt, zählt heute zum UNESCO Weltkulturerbe. Das Luxushotel besteht eigentlich aus drei Palästen aus verschiedenen geschichtlichen Epochen: der Romanik, der Gotik und der Renaissance. Das Ergebnis dieser Kombination ist eine elegante Synthese aus Alt und Neu. Das minimalistische Interieur der Römer, komplett mit handgefertigten Möbeln, und das schwache Licht, das durch die Glasdecke der Lobby dringt, sorgen für Atmosphäre pur.

8. Schloss Mir, Mir,

Weißrussland

Schloss Mir Weißrussland
Die gotische Burg Mir wurde im 16. Jahrhundert erbaut und erlebte im Laufe der Zeit zahlreiche fürstliche Empfänge, Besuche von Rittern und Adeligen sowie Intrigen unter ihnen, bis es vor Kurzem schließlich zu einem öffentlichen Hotel umgebaut wurde. Im Jahr 2013 öffnete Schloss Mir mit ihren 13 bewohnbaren Zimmern ihre Tore für Gäste und bietet nun Besuchern die Gelegenheit, sich selbst wie die Herrscher über diese imposante Festung zu fühlen. Nach einem Spaziergang durch die alten Lagerhäuser können Urlauber hier zudem Bogen oder Armbrust schießen, die malerische Umgebung erkunden, die fabelhafte weißrussische Küche im Restaurant probieren sowie nach erholsamen Nächten in Quartieren, die eines Prinzen würdig wären, den wundervollen Sonnenaufgang genießen.

9. Pousada Do Porto – 

Palacio Do Freixo, Porto,

Portugal

Pousada do Porto
Der luxuriöse Palacio Do Freixo ist im portugiesischen Barock-Stil gehalten und wurde vom italienischen Architekten Nasoni Mitte des 18. Jahrhunderts erbaut. Das Hotel befindet sich in den Räumlichkeiten des Palacios sowie einer ehemaligen Getreidemühle, die sich gleich nebenan befand. Im Inneren gibt es heute ein Restaurant, eine Lounge, einen Wellnessbereich, die Rezeption sowie die 87 luxuriösen Zimmer und Suiten mit ihrem wundervollem Ausblick. Seit 1910 steht das Gebäude unter Denkmalschutz.

10. Romantik Parkhotel Wasserburg Anholt, Anholt, Deutschland

Romantik Parkhotel Wasserburg Anholt Deutschland
Schloss Anholt liegt wie ein von Wald umgebenes Märchenschloss mit Burggraben inmitten eines idyllischen Sees in einem gepflegten Park. Anholt ist unumstritten einer der romantischsten Orte Deutschlands und warum man das Hotel Romantik Parkhotel genannt hat, wird schnell klar. Das Gebäude befindet sich immer noch im Besitz der fürstlichen Familie von Salm und im ältesten Teil des Schlosses ist ein Museum untergebracht, das die umfangreiche private Sammlung der Familie, bestehend aus Gemälden, chinesischem sowie japanischem Porzellan, ausstellt. Das Schloss beherbergt zudem eine große Bibliothek mit zahlreichen seltenen Büchern, doch der größte Stolz Anholts ist seine riesige Parkanlage, inklusive Seen, Golfplätzen und sogar einem eigenen Zoo.


11. Palazzo Viviani Castello Montegridolfo, Rimini, Italien

Palazzo Viviani Castello Montegridolfo
Dieses Hotel befindet sich innerhalb der Mauern eines großen romantischen Schloss aus dem 12. Jahrhundert, das mit einer langen und tragischen Geschichte aufwartet. Aufgrund seiner hervorragenden geografischen Lage war es lange Gegenstand des Konflikts zwischen diversen Adelsfamilien, die sich um seine Herrschaft stritten. Glücklicherweise überlebte die Burg die Schlachten jedoch und heute können Besucher dort das einzigartige Ambiente der alten Gemäuer genießen. Der Palazzo Viviani bietet Zimmer für jeden Geschmack und für jeden Geldbeutel: Die Luxus-Suiten des ehemaligen Adels befinden sich im Hauptgebäude, allerdings gibt es auch eine gemütliche Wohnung im ältesten Teil der Burg sowie ein äußerst romantisches Doppelzimmer mit Garten neben dem Pool und mit Blick auf die umliegenden Hügel und die Adriaküste.

12. Taj Lake Palace, Udaipur,

Indien

taj lake palace udaipur indien
Entlang des Ufers des Pichola Sees in Udaipur in Indien streiten sich alte Paläste, Villen und Herrenhäuser um den besten Platz am Wasser, doch keine der Konstruktionen übertrifft den weißen Palast, der in ihrer Mitte auf dem Wasser zu schwimmen scheint. Der Taj Lake Palace wurde auf einer kleinen Insel inmitten des Sees erbaut und diente Jahrhunderte lang als Sommerresidenz der Herrscher von Udaipur, bis ein verarmter Raja Mitte des 20. Jahrhunderts beschlossen, ihn in ein Luxushotel umzubauen, das den Charme des Palastes beibehalten sollte. Die Unterkunft verwöhnt ihre Gäste so mit dem Anblick eines idyllischen Seerosenteichs, antiken Möbeln, verstreuten Blütenblättern auf den Gängen, zahlreichen üppigen Pflanzen sowie Turban tragenden Dienern. Hier fühlt man sich unumgänglich wie in einem der Märchen aus 1001 Nacht.